Menschen verschiedener Altersgruppen treffen sich regelmäßig zu den Proben der Schola (zu Deutsch: Singschule). Wir singen etwa einmal im Monat in einer unserer drei Kirchen im Gottesdienst Lieder aus dem Buch Junges Gotteslob „ Ein Segen sein“. Mit diesen Liedern versuchen wir die Gottesdienste lebendiger zu gestalten und auch in unserem Alltag können die Lieder ein Segen für uns sein, wenn wir was zum Aufmuntern oder Jubeln brauchen. Darüber hinaus tragen wir auch zur musikalischen Umrahmung der Gottesdienste in der Osternacht, Weißen Sonntag, Fronleichnam und Christi Himmelfahrt bei den Pfadfindern mit bei.

Wenn wir gerade keine Gottesdienste vorbereiten oder dafür üben, sitzen wir bei schönem Wetter auch schon einmal im Hof bei der Kirche, grillen oder „überfallen“ die Eisdiele. Auch andere Freizeitaktivitäten  stehen gelegentlich auf dem Programm.

Wir sind offen für jeden der Freude am Musizieren hat.

Anette erklärt erfreut: „Das ist eine coole Truppe. Innerhalb kürzester Zeit habe ich gelernt ohne Notenkenntnisse Lieder zu singen.“

Unter der musikalischen Leitung von Martina Eisenhauer treffen wir uns regelmäßig dienstags von 18 bis 19 Uhr im Pfarrsaal von St. Georg und sind jederzeit dankbar für neue Sänger/Innen und Instrumentalisten.

 

Zum Seitenanfang